Open Flair 2016

Über 20.000 Besucher*innen kamen dieses Jahr wieder zum Open Flair-Festival in Eschwege. War es an den ersten noch teilweise regnerisch, war am Samstag und Sonntag perfektes Festival-Wetter. Laut Polizeiangaben ist das Festival auch ohne Zwischenfälle verlaufen.

Und so war auf dem Open Flair wieder einiges zu erleben: Die Fantastischen Vier zeigten, dass sie noch nicht ins Hip-Hop-Altersheim gehören. The Hives unterbrachen einen Song, da es einem Fan schlecht ging und wiesen die Securitys an, ihr Wasser zu geben. Jennifer Rostock zeigte Verantwortungsbewusstsein, da sie keinen Alkohol an Minderjährige ausgibt.

Karten für das nächste Jahr gibt es bereits jetzt unter www.open-flair.de

Limp Bizkit

Die Fantastischen Vier

The Hives

Jennifer Rostock

Publikum und Gelände

Wolfmother

Royal Republic

Sum 41

Boysetsfire

Zebrahead

Bosse

Madsen

Massendefekt

Großstadtgeflüster

Liedfett

The Rumjacks

Jaya the Cat

Talco

Kapelle Petra

 

Fotos: Timo Schadt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
in36.de
Kling Festival

 

Das printzip in den sozialen Netzwerken